P3TV berichtet über die Ausstellung „HANDeln“

In der aktuellen Ausgabe vom 25. 2. 2020 berichtet P3TV über die Ausstellung HANDeln der KUNST:WERK in der Depandance LADENFENSTER, St. Pölten Kremsergasse 11

Hier ist der Link zum Beitrag in P3TV

Die Ausstellung ist nur noch bis Sonntag, 1. 3. geöffnet
Do. 10.00 bis 12.30 Uhr und 16.00 bis 18.30 Uhr
Fr. 16.00 bis 18.30 Uhr,
Sa. 10.00 bis 12.30 Uhr und 16.00 bis 18.30 Uhr
So. 10.00 bis 12.30 Uhr

LADENFENSTER

Heute, 13. 2. 2020, Eröffnung der Aussstellung „HANDeln“

um 18.30 Uhr nicht im KUNST:WERK, sondern im LADENFENSTER St. Pölten, Kremsergasse 11
Weil es im KUNST:WERK zur Zeit so ...
… aussieht, findet die Ausstellung „HANDeln“ im Pop up_Store LADENFENSTER in der Kremsergasse 11 statt.
Leider kann sie dort nur bis 1. März gezeigt werden
Öffnungszeiten:
Do., Fr. 16.00 bis 18.30 Uhr
Sa., So. 10.00 bis 12.30 Uhr
Sonderöfnnungszeiten: Do. 10.00 bis 12.30 Uhr
ART:VENT in P3TV

Ausstellung ART:VENT im KUNST:WERK eröffnet – P3TV berichtet

Am Freitag, 13. 12. 2019 wurde im KUNST:WERK St. Pölten die Ausstellung ART:VENT unter großem Publikumsinteresse eröffnet. In der von Evi Leuchtgelb kuratierten Schau sind freie Arbeiten von 9 Mitgliedern des St. Pöltner Künstlerbundes zu sehen.
Es sind dies: Eva Bakalar, Hermann F. Fischl, Hermine Karigl-Wagenhofer, Herbert Kraus, Mark Rossell, J. F. Sochurek, Peter Weber und Margaretha Weichhart-Antony

Herzlichen Dank für diese aktuelle Berichterstattung!

Die Ausstellung ist noch bis 22. 12. 2019, Donnerstag und Freitag von 16-00 bis 18.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10.00 bis 12.30 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.
Zu den Öffnungszeiten sind jeweils ausstellende Künstlerinnen oder Künstler anwesend

Webgalerien sind unter folgenden Links zu sehen:

Webgalerie Vernissage

Webgalerie der Ausstellenden vor ihren Werken

Linda Partaj erringt Adolf Peschek-Publikumspreis

Linda Partajs Arbeit the inner battle, 2018 erhielt bei der 73. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes im Stadtmuseum St. Pölten die meisten Votings von den Besucherinnen und Besuchern. Linda Partaj errang damit den begehrten Adolf Peschek-Publikumspreis 2019, der ihr bei der Finissage am 22. 11. 2019 überreicht wurde.

Anlässlich der Vernissage wurde Peter Weber der Adolf Peschek-Preis der Jury für die beste Gesamtpräsentation überreicht.

Fotos: Kienzl

Webgalerie-Vernissage-Ehrenberger

Webgalerie der Ausstellung Anton Ehrenberger: UTOPIE UND POESIE online

Am 14. 11. 2019 wurde die Ausstellung Anton Ehrenberger: UTOPIE UND POESIE im KUNST:WERK St. Pölten eröffnet.

Hier ist der Link zur Webgalerie der Vernissage.

Die Ausstellung ist bis 24. 11. 2019 Do, Fr 16.00 bis 18.30 Uhr und SA, So 10.00 bis 12.30 Uhr und nach persönlicher Vereinbarung geöffnet.

Finissage am Sonntag, 24. 11. 2019, 10.00 bis 17.00 Uhr

Fotos der Künstlerbund-Jahresausstellung-Vernissage online

Ab sofort sind die Fotos der Vernissage der 73. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes im St. Pöltner Stadtmuseum online.
Hier sind die Links:

Vernissage der 73. Jahresausstellung – Webgalerie

Ausstellende der 73. Jahresausstellung – Webgalerie

Alle Fotos von Sonja Dürnberger

Die Ausstellung ist noch bis 22. 11. 2019, Mittwoch bis Sonntag, von 10.00 bis 17.00 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2, bei freiem Eintritt zu besichtigen.

Bis dahin können Sie auch noch im Rahmen des Adolf Peschek-Publikumspreises für Ihr Lieblingswerk voten und damit bei der Finissage am 22. 1.. 2019 um 16.00 Uhr eine von zwei Grafiken gewinnen.

P3TV in der 73. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes …

… im Stadtmuseum St. Pölten.

Interview mit Evi Leuchtgelb
Interview mit dem Adolf Peschek-Preisträger 2019 Peter Weber

Heute besuchte der Regional-TV-Sender P3TV unsere Jahresausstellung und wird ab Dienstag, 29. 10. 2019, 19.00 Uhr darüber berichten.
Die Sendung ist auch im Internet unter zu finden.

Der St. Pöltner Künstlerbund bedankt sich herzlich für die liebevoll gestalteten Beiträge über unsere Ausstellungen.

Die Ausstellung ist bis 22. November 2019 Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt im Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2, zu besichtigen.
Dabei ist jede Besucherin / jeder Besucher eingeladen, für sein Lieblingswerk voten und erhält damit die Möglichkeit bei der Finissage am 22. 11. 2019 um 16.00 Uhr, eine von zwei Grafiken zu gewinnen. Jedes Voting trägt dazu bei, wer den Adolf Peschek-Publikumspreis erhalten wird.

Claudia Zawadil heute im KUNST:WERK

Heute, Samstag, 5. 10. 2019 führt Claudia Zawadil von 10.00 bis 12.30 Uhr im KUNST:WERK durch die Ausstellung SPUREN und wird dabei sicher auch auf ihr Video und seine Entstehung eingehen.

Die Ausstellung ist dann nur noch morgen, Sonntag, 6. 10. 2019 von 10.00 bis 12.30 Uhr zu besichtigen. Kurt Schönthaler wird da die Besucherinnen und Besucher betreuen.

Foto: Ester Meindl