Schlagwort-Archive: Schönthaler

Kurt Schönthaler erhält den Adolf Peschek-Preis der Jury

Adolf Peschek-Preis 2020 für Kurt Schönthaler

Anlässlich des First View der 74. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes am 16. 10. 2020 im Stadtmuseum St. Pölten wurde der Adolf Peschek Preis 2020 der Jury an Kurt Schönthaler überreicht.
Die Jury, bestehend aus Maga. Judith P. Fischer (Künstlerin und freie Kuratorin),
Mag. Nikolaus Kratzer (Abteilung Kunst und Kultur – Landessammlungszentrum St. Pölten) unter der Leitung von Mag. Thomas Pulle (Leiter des Stadtmuseums St. Pölten) hatte die Qual der Wahl aus 19 qualitativ hochstehenden Präsentationen der Mitglieder des St. Pöltner Künstlerbundes und entschied sich nach langer Diskussion letztendlich für das malerische Werk Kurt Schönthalers.

Der St. Pöltner Künstlerbund gratuliert!

Der Adolf Peschekpreis der Jury wird alljährlich anlässlich der Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes über Vorschlag einer wechselnden Fachjury für die interessanteste Gesamtpräsentation der Ausstellung bei der Vernissage verliehen.

Der Adolf Peschek-Publikumspreis wird durch das Voting von den Besucherinnen und Besuchern der Ausstellung für eine der präsentierten Arbeiten ermittelt und bei der Finissage überreicht.

Die 74. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes kann unter Einhaltung der jeweils gültigen CORONA-Maßnahmen
vom 17. 10. bis 21. 11. 2020,
Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr,
im Stadtmuseum St. Pölten bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Im Bild: Adolf Peschek-Preisträger Kurt Schönthaler (Mitte) mit Bürgermeister Matthias Stadler (Rechts) und Ernest A. Kienzl (Obmann des St. Pöltner Künstlerbundes) (links)

Adolf Peschek war 1946 Gründungsobmann des St. Pöltner Künstlerbundes.

Kurt Schönthaler

Kurt Schönthaler lädt zur Ausstellung STREIFZÜGE im Barockschlössl Mistelbach

Liebe Kunstinteressierte,

auf Einladung des Kunstvereins Mistelbach zeige ich vom 4. September bis 27. September 2020 im Barockschlössl Mistelbach und im angrenzenden Neubau die Ausstellung STREIFZÜGE.
Es werden über 40 Werke zu sehen sein, der Schwerpunkt liegt auf den Arbeiten der letzten Monate.

Die großzügige Baulichkeit des Neubaus bietet trotz der aktuell gebotenen Abstandsempfehlungen auch für mehr Publikum ausreichend Raum, zumal bei Schönwetter auch der malerische Vorplatz mit in die Eröffnungsveranstaltung am 4. September um 19:00 Uhr eingebunden wird.

Auf zahlreichen Besuch freut sich Kurt Schönthaler

Aktuelle Ausstellungsbeteiligungen von Mitgliedern des St. Pöltner Künstlerbundes

Mehrere Künstlerinnen und Künstler sind bei zur Zeit laufendenden und in nächster Zeit stattfindenden Ausstellungen präsent:
Eva Bakalar, Ernest A. Kienzl, Evi Leuchtgelb, Alois Junek, Hermine Karigl-Wagenhofer, Kurt Schönthaler


Eva Bakalar noch bis 27. September 2019 in der BV-Galerie in Klagenfurt (Feldkirchnerstr. 31, 9020 Klagenfurt)


Ernest A. Kienzl bis 3. November 2019 in der Ausstellung NEIGHBOURHOOD REPORT in der Schlossgalerie Steyr (Blumauergasse 4)


Evi Leuchtgelb vom 17. bis 29. 9. 2019 (Eröffnung 17. 9. 2019, 19.00 Uhr) in der AusstellungDie Welt urteilt nach dem Scheine in der Galerie im Turm Baden (Elisabethstr. 65/5, 2500 Baden)


Alois Junek in der Ausstellung Zyklus 14.0 „Ferne Nähe: gelebte Partnerschaft“ ab 20. 9. 2019 (Eröffnung 19.00 Uhr) im Dormitorium des Stiftes Lilienfeld (Klosterrotte 1, 3180 Lilienfeld)


Hermine Karigl-Wagenhofer ab 15. 9. bis 13. 10. 2019 (Eröffnung 15. 9. 2019, 10.30 Uhr) in der Ausstellung Faszination : Friede in der BLAU-GELBEN-GALERIE St. Peter in der Au (Hofgasse 6, 3352 St. Peter in der Au)
und ab 15. 9. bis 22. 12. 2019 (Eröffnung 14. 9. 2019, 18.00 Uhr) in der Ausstellung Horizonte in der Artemons Contemporary Gallery Hellmonsödt (Linzer Straße 19, 4202 Hellmonsödt bei Linz)


Kurt Schönthaler ist ebenfalls ab 15. 9. bis 22. 12. 2019 (Eröffnung 14. 9. 2019, 18.00 Uhr) in der Ausstellung Horizonte in der Artemons Contemporary Gallery Hellmonsödt (Linzer Straße 19, 4202 Hellmonsödt bei Linz) beteiligt

(von links nach rechts): Frau Ilse Penders-Stadlmann, Leiterin des NÖVBB, Kurt Schönthaler; Frau Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau NÖ, Herr Karl-Heinz Lambertz, Präsident des europäischen Ausschusses der Regionen (AdR); Foto: COPYRIGHT: NLK Reinberger

Kurt Schönthaler stellt in Brüssel aus

Über Einladung des NÖ Verbindungsbüros Brüssel zeigte Kurt Schönthaler am 20. 6. 2018 Arbeiten anlässlich der SOMMERBOWLE 2018 in den Räumen des NÖVBB.

„Ca. 250 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft konnten sich anhand von 17 ausgestellten Exponaten Einblick in meine künstlerische Arbeit verschaffen. Ich hatte auch Gelegenheit, einige erläuternde Worte an das Publikum zu richten.“ berichtet Schönthaler von dem Event.

Drei von den hier gezeigten Arbeiten werden vom 27. September 2018 bis 15. Jänner 2019 auch in einer weiteren Ausstellung in Brüssel zu sehen sein.
Diese wird vom Österreichischen Kulturforum Brüssel organisiert und findet in der Sprachbibliothek des LEX – Gebäudes in Brüssel statt.

Foto: Die abgebildeteten Personen sind (von links nach rechts): Frau Ilse Penders-Stadlmann, Leiterin des NÖVBB, Kurt Schönthaler; Frau Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau NÖ, Herr Karl-Heinz Lambertz, Präsident des europäischen Ausschusses der Regionen (AdR)

COPYRIGHT: NLK Reinberger

Kurt Schönthaler erhält Peschek-Preis 2017

Kurt Schönthaler erhält Adolf Peschek-Preis der Jury 2017

Kurt Schönthaler erhielt anlässlich der Eröffnung der 71. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes im Stadtmuseum St. Pölten den begehrten Adolf Peschek-Preis der Jury.
Die Jury bestand heuer aus: Magª. Theresia Pumhösl (Kulturabteilung des Amtes der NÖ Landesregierung), DDr. Leopold Kogler (NÖ Dokumentationszentrum für moderne Kunst), Vorsitz: Mag. Thomas Pulle (Stadtmuseum St. Pölten).

Frau Stadträtin Ingrid Heihs, Museumsleiter Thomas Pulle und Künstlerbundobmann Ernest A. Kienzl überreichten den Preis, der alljährlich für die beste Präsentation in dieser Ausstellung verliehen wird.

Foto: Sonja Dürnberger

Kienzl

Fulminante Vernissage der 71. Künstlerbund-Jahresausstellung

An die 200 Besucherinnen und Besucher feierten am 13. 10. 2017 im Stadtmuseum St. Pölten mit den Künstlerinnen und Künstlern des St. Pöltner Künstlerbundes und deren Gastkünstlern die Eröffnung der 71. Jahresausstellung.
Obmann Ernest A. Kienzl charakterisierte in seiner Ansprache den Künstlerbund als Vereinigung von individuellen Künstlerpersönlichkeiten, die unabhängig voneinander ihre künstlerischen Ziele verfolgen – ein wesentlicher Grund dafür, dass seine Ausstellungen auch immer sehr vielfältig sind und ein breites Spektrum künstlerischer Ausdrucksformen und Themen bieten. So auch in der heurigen Jahresausstellung.

In Vertretung von Bürgermeister Matthias Stadler würdigte Stadträtin Ingrid Heihs die Bedeutung des Künstlerbundes für die Stadt St. Pölten auch in Hinblick auf die Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024.

Für die beste Präsentation der Ausstellung erhielt Kurt Schönthaler den Adolf Peschek-Preis der Jury.

Die Besucherinnen und Besucher vergeben durch ihr „Voting“ für ihr jeweiliges „Lieblingsbild oder -objekt“ den Peschek-Preis des Publikums, der bei der Finissage am 11. 11. um 11.00 Uhr für die meistgenannte Arbeit überreicht wird.

Die Ausstellung im Stadtmuseum St. Pölten ist bis 11. 11. 2017
Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

An der Ausstellung nehmen teil:

Die Mitglieder des St. Pöltner Künstlerbundes:
Eva Bakalar, Judith Exel, Hermann F. Fischl, Renate Habinger, Eleonore Hettl, Alois Junek, Elisabeth Kallinger, Hermine Karigl-Wagenhofer, Ernest A. Kienzl, Evelin Klein, Wilhelm Kollar, Herbert Kraus, Evi Leuchtgelb, Josef Reinberger, Brigitte Saugstad, Kurt Schönthaler, J. F. Sochurek, Margareta Weichhardt-Antony
sowie als Gäste:
Edith Haiderer, Julietta Moari, Linda Partaj, Peter Weber

In Gedenken an verstorbene Mitglieder des St. Pöltner Künstlerbundes
zeigt das Stadtmuseum Arbeiten von  Otmar Eigner † 2017,
Ignaz Mühlbacher † 1947, und  Isolde Gause † 1977

Die Fotos zeigen Arbeiten von Ernest A. Kienzl und Evi Leuchtgelb, sowie von Kurt Schönthaler

Kurt Schönthaler heute im KUNST:WERK in der Ausstellung „benachbart“

Kurt Schönthaler

Kurt Schönthaler betreut heute, Samstag, 3. 6. 2017, von 10.00 bis 12.30 Uhr die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung „benachbart“ im KUNST:WERK St. Pölten und freut sich auf interessante Gespräche.

Kurt Schönthaler in der Ausstellung »Kopf an Kopf«

Einladung

Kurt Schönthaler wurde eingeladen, an der Ausstellung »Kopf an Kopf« in der
Galerie Herzogburg • Burggasse 9 • 9300 St.Veit/Glan teilzunehmen.

13. Mai bis 6. Juli 2017
Eröffnung: 12. Mai 2017, 19.00 Uhr

Kurt Schönthaler im KUNST:WERK

Schönthaler

Heute, Samstag, 10. 12. 2016, ist Kurt Schönthaler von 10.00 bis 12.30 Uhr in der Ausstellung „Horizonte“ um mit Besucherinnen und Besuchern über die gezeigten Arbeiten zu diskutieren.

Blick in die Zeitung: St. Pöltner Künstlerbund Künstler Junek, Kienzl und Schönthaler in Yamawaki-Gallery-Ausstellung in Tokyo

In den Bezirksblättern St. Pölten vom 20. / 21. April:

Auf Nach Tokyo