Schlagwort-Archive: Stadtmuseum

71. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes – nur noch vier Tage!

Nur noch bis Samstag, 11. 11. 2017 läuft die 71. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes im Stadtmuseum St. Pölten.
Bis dahin ist es auch noch möglich, für eines der ausgestellten Werke zu voten. Das Werk mit den meisten Votings erhält bei der Finissage am 11. 11. um 11.00 Uhr den Adolf Peschek-Publikumspreis.

Das Stadtmuseum hat von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Das Foto (© Sonja Dürnberger) zeigt die Ausstellenden mit Museumsleiter Thomas Pulle und den Stadträtinnen Heihs und Gamsjäger sowie Stadtrat Krempl-Spörk anlässlich der Eröffnung

 

 

Kurt Schönthaler erhält Peschek-Preis 2017

Kurt Schönthaler erhält Adolf Peschek-Preis der Jury 2017

Kurt Schönthaler erhielt anlässlich der Eröffnung der 71. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes im Stadtmuseum St. Pölten den begehrten Adolf Peschek-Preis der Jury.
Die Jury bestand heuer aus: Magª. Theresia Pumhösl (Kulturabteilung des Amtes der NÖ Landesregierung), DDr. Leopold Kogler (NÖ Dokumentationszentrum für moderne Kunst), Vorsitz: Mag. Thomas Pulle (Stadtmuseum St. Pölten).

Frau Stadträtin Ingrid Heihs, Museumsleiter Thomas Pulle und Künstlerbundobmann Ernest A. Kienzl überreichten den Preis, der alljährlich für die beste Präsentation in dieser Ausstellung verliehen wird.

Foto: Sonja Dürnberger

Fotogalerien von der Eröffnung der 70. Jahresausstellung …

70-jahresausstellung-logo

… des St. Pöltner Künstlerbundes online:

Vernissage

Ausstellende mit Werk

Die Ausstellung ist noch bis zum 12. 11. 2016 im Stadtmuseum St. Pölten bei freiem Eintritt Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Es besteht bis dahin auch noch die Möglichkeit für den Adolf Peschek-Publikumspreis zu voten und eine von drei Originalgrafiken zu gewinnen.

Ernest A. Kienzl erhält den Adolf Peschek-Preis 2016

Überreichung des Adolf Peschek-Preises 2016 an Ernest A. Kienzl

Anlässlich der Eröffnung der 70. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes
im Stadtmuseum St. Pölten wurde der Adolf Peschek-Preis der Jury
(bestehend aus Mag. Theresia Pumhösl – Kulturabteilung des Amtes der NÖ Landesregierung, Manfred Kopriva sen. – Galerie Kopriva, Krems,
Vorsitz: Mag. Thomas Pulle – Stadtmuseum St. Pölten
für die interessanteste Präsentation der Ausstellung
von STR Mag. Ingrid Heihs und Museumsleiter Mag. Thomas Pulle an Ernest A. Kienzl überreicht.

Foto: Sonja Dürnberger

Besucheransturm bei Künstlerbund-Ausstellungseröffnung

presse_3-web-800

Über 200 Gäste feierten mit den Ausstellenden
die Eröffnung der 70. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes
im Stadtmuseum St. Pölten

presse_5-web-800

Fotos: Sonja Dürnberger

Top-Tipp der Woche in den Bezirksblättern

70jahre-ankuendigung-bezirksblaetter

Heute Eröffnung der 70. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes

um 18.00 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten

70. Jahresausstellung im Stadtmuseum St. Pölten

Herzliche Einladung!

Einladung

Am 14. 10. 2016 wird um 18.00 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten

die 70. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes

eröffnet.

Im Rahmen der Vernissage wird auch der Adolf Peschek-Jurypreis überreicht
und der Katalog „70 Jahre St. Pöltner Künstlerbund – … die letzten zehn Jahre“ präsentiert.

An der Ausstellung nehmen teil:
Die Mitglieder des St. Pöltner Künstlerbundes:

Eva Bakalar, Anton Ehrenberger, Judith Exel, Hermann F. Fischl, Renate Habinger, Eleonore Hettl, Alois Junek, Elisabeth Kallinger, Hermine Karigl-Wagenhofer, Ernest A. Kienzl, Evelin Klein, Wilhelm Kollar, Herbert Kraus, Evi Leuchtgelb, Ingetraut Maier-Schlager, Hannelore Mann, Beatrix Mapalagama, Josef Reinberger, Marc Rossell, Franz Rupp, Brigitte Saugstad, Wilhelm Schagerl, Kurt Schönthaler, J. F. Sochurek, Wilhelm Suez, Rupert Vogelauer, Margareta Weichhardt-Antony
Als Gäste:
Manfred Büttner, Edith Haiderer, Peter Weber
und in Gedenken an verstorbene Mitglieder:
Ferdinand Andri † 1956, Hans Eilnberger † 1986, Stefan Haslmayer † 1986, Maria Sturm † 1996

Die Ausstellung ist vom 15. 10. bis 12. 11. Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Kurt Schönthaler-Ausstellung im Stadtmuseum St. Pölten

quer durch schoenthaler-2

quer durch

Die Malerei von Kurt Schönthaler

In dieser als Übersichtsschau konzipierten Ausstellung wird die künstlerische Entwicklung des Malers über den Zeitraum von nahezu zwanzig Jahren anhand zahlreicher Exponate dokumentiert. Von früheren Werken, die oft durch strukturierte Oberflächen aus pastoser Farbmaterie gekennzeichnet sind, führt der Bilderbogen unter anderem über eine Serie grafischer Blätter oder Werkgruppen expressiv bewegter Temperamalereien hin zu den neuesten Entwicklungen, die durch die Nichtverwendung von klassischem Maler-Handwerkszeug und somit auch durch die Vermeidung jeglicher malerischer Gestik dem Zufall den Gestaltungsraum überlassen.

Eröffnung am Dienstag, dem 3. Mai 2016, um 18.30 Uhr
im Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2.

Begrüßung: Mag. Thomas Pulle, Stadtmuseum St. Pölten
Eröffnung: Mag. Matthias Stadler, Bürgermeister

Geöffnet von 4. bis 28. Mai 2016
Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr

 

 

69. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes eröffnet

image

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher verfolgten am 16. 10. 2015 im Stadtmuseum St. Pölten die Eröffnung der 69. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes.

image

Die bei der Vernissage anwesenden ausstellenden Künstlerinnen und Künstler mit BM Matthias Stadler (2. V. r. ) und Kurator Ernest A. Kienzl (r.).
Fotos: Sonja Dürnberger

Evi Leuchtgelb erhielt Adolf Peschek-Preis 2015 der Jury

image

Im Rahmen der Eröffnung der 69. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes am 16. 10. 2015 im Stadtmuseum St. Pölten wurde der Adolf Peschek-Preis der Jury vom Bürgermeister der Landeshauptstadt St. Pölten Matthias Stadler, vom Leiter des Stadtmuseums St. Pölten Thomas  Pulle und vom Obmann des St. Pöltner Künstlerbundes, Ernest A. Kienzl,  an Evi  Leuchtgelb verliehen.
Die Jury, bestehend aus Alexandra Schantl vom Amt der Nö. Landesregierung und Leiterin von Zeitkunst NÖ, Andreas Huber von der Wiener Galerie Andreas Huber unter dem Vorsitz von Thomas Pulle hat die Leuchtkästen der jungen Künstlerin als den interessantesten Beitrag der Jahresausstellung ausgezeichnet.
Foto: Sonja Dürnberger