St. Pöltner Künstlerbund

Logo St. Pöltner Künstlerbund

KUNST:WERK ST. PÖLTEN

Adolf Peschek-Publikumspreis 2020 geht an Hermann F. Fischl

Adolf Peschek-Publikumspreisträger Hermann F. Fischl

Das Publikum der 74. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes hat gewählt:
Für seine fotografisch-künstlerische Arbeit „Schandachen part two (Feldforschung)“ hat Hermann F. Fischl die meisten Stimmen von den Besucherinnen und Besuchern der Ausstellung im St. Pöltner Stadtmuseum erhalten. Dafür wurde ihm der Adolf Peschek-Publikumspreis 2020 verliehen – benannt nach dem Gründungsobmann des St. Pöltner Künstlerbundes.
Nicht wie geplant bei der Finissage, sondern im Freien – vor seinem Atelier in der Wienerstraße – freut sich der Künstler über die begehrte Auszeichnung .

Hermann F. Fischl, „Schandachen part two (Feldforschung)“, 2020, Fotografie
© Hermann F. Fischl, Bildrecht

Fotos der Künstlerbund-Jahresausstellung-Vernissage online

Ab sofort sind die Fotos der Vernissage der 73. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes im St. Pöltner Stadtmuseum online.
Hier sind die Links:

Vernissage der 73. Jahresausstellung – Webgalerie

Ausstellende der 73. Jahresausstellung – Webgalerie

Alle Fotos von Sonja Dürnberger

Die Ausstellung ist noch bis 22. 11. 2019, Mittwoch bis Sonntag, von 10.00 bis 17.00 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2, bei freiem Eintritt zu besichtigen.

Bis dahin können Sie auch noch im Rahmen des Adolf Peschek-Publikumspreises für Ihr Lieblingswerk voten und damit bei der Finissage am 22. 1.. 2019 um 16.00 Uhr eine von zwei Grafiken gewinnen.

P3TV in der 73. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes …

… im Stadtmuseum St. Pölten.

Interview mit Evi Leuchtgelb
Interview mit dem Adolf Peschek-Preisträger 2019 Peter Weber

Heute besuchte der Regional-TV-Sender P3TV unsere Jahresausstellung und wird ab Dienstag, 29. 10. 2019, 19.00 Uhr darüber berichten.
Die Sendung ist auch im Internet unter zu finden.

Der St. Pöltner Künstlerbund bedankt sich herzlich für die liebevoll gestalteten Beiträge über unsere Ausstellungen.

Die Ausstellung ist bis 22. November 2019 Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt im Stadtmuseum St. Pölten, Prandtauerstraße 2, zu besichtigen.
Dabei ist jede Besucherin / jeder Besucher eingeladen, für sein Lieblingswerk voten und erhält damit die Möglichkeit bei der Finissage am 22. 11. 2019 um 16.00 Uhr, eine von zwei Grafiken zu gewinnen. Jedes Voting trägt dazu bei, wer den Adolf Peschek-Publikumspreis erhalten wird.

Hermann F. Fischl – Peschek-Publikumspreisträger 2018 – in der NÖN

Fischl erhält Peschek Publikumspreis 2018

Auf Seite 95 der St. Pöltner NÖN Nr. 47 ist ein Beitrag über die Verleihung des Adolf Peschek-Publikumspreises  an Hermann F. Fischl erschienen.

Er wurde ihm am 16. November 2018 durch Museumsleiter Thomas Pulle und Künstlerbund-Obmann Ernest A. Kienzl überreicht.

And the winner is …

Ernest A. Kienzl und Museumsleiter Thomas Pulle gratulieren dem Preisträger Hermann F. Fischl

Hermann F. Fischl.

Er erhielt von den Besucherinnen und Besuchern der 72. Jahresausstellung
des St. Pöltner Künstlerbundes im Stadtmuseum St. Pölten
für seine fotografische dreiteilige Arbeit „Himmel über grau“ (Grado nix Berlin)
die meisten Votings und damit anlässlich der Finissage der Ausstellung
den Adolf Peschek-Publikumspreis 2018.

Der Adolf Peschek-Preis der Jury wurde bereits bei der Vernissage an Mark Rossell verliehen.

Foto: Künstlerbundobmann Ernest A. Kienzl (l) und Museumsleiter Thomas Pulle (r) gratulieren dem Preisträger Hermann F. Fischl (Mitte).

72. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstklerbundes in P3TV

P3TV-Trailer 72. Jahresausstellung

Seit heute ist ein sehenswerter Beitrag über die 72. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes im St. Pöltner Stadtmuseum in P3TV auf Sendung. Er kann auch über Internet über folgenden Link abgerufen werden: 

Die 72. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes
läuft noch bis zur Finissage am 16. 11. 2018 um 16.00 Uhr
jeweils Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr im Stadtmuseum St. Pölten

Heute in der NÖN

In der NÖN ist heute ein Artikel von Mario Kern zur Verleihung des Adolf Peschek-Preises der Jury an Mark Rossell und über die 72. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes erschienen.

Hier der Link zum Download

Die 72. Jahresausstellung des St. Pöltner Künstlerbundes ist noch bis zum 16. 11. 2018, Mittwoch bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr
im Stadtmuseum St. Pölten
bei freiem Eintritt zu besichtigen